Bildungsnetbook TravelMate B117 von Acer auch in Deutschland

Das taiwanische Unternehmen Acer will mit dem TravelMate B117 die digitale Bildung unterstützen. Das robuste und kompakte Notebook aus der professionellen TravelMate-Serie soll mit seinen günstigen Komponenten in ein attraktives Angebot gepackt werden.


Quelle: Toms Hardware

Bereits im Januar hatte Acer sein TravelMate B117 vorgestellt. Nun sind auch die letzten Details, wie der Verkaufsstart und auch der Preis, veröffentlicht worden. Das TravelMate B117 ist mit einem 11,6 Zoll großen Display ausgestattet der mit 1.366 x 768 Pixeln auflöst. Im Gehäuse, des an Netbooks der ersten Generation erinnerten Notebooks, befindet sich ein Pention- und ein Celeron-Prozessor mit Atom-Genen. Diese werden unterstützt von bis zu vier Gigabyte DDR3 Arbeitsspeicher. Für den notwendigen Speicherplatz wird, je nach Ausführung, eine SSD mit bis zu 256 Gigabyte oder eine HDD mit bis zu einem Terabyte integriert. Zudem gibt es neben WLAN nach ac-Standard auch Bluetooth 4.0. Die Anbindung von etwaiger Peripherie kann über einen USB 3.0-Slot oder einen USB 2.0-Slot geschehen und zudem wurde ein HDMI-Port wie auch ein SD-Kartenleser mit integriert.

Für die Klappfunktion des 22,3 Millimeter flachen und 1,35 Kilogramm schweren Notebooks wurde ein Scharnier verwendet, welches 25.000 Auf- und Zuklappvorgänge garantiert. Zudem soll der Notebookdeckel ein Gewicht von bis zu 60 Kilogramm ohne Schäden wegstecken können. Ein weiteres Merkmal der TravelMate-Serie ist die spritzwassergeschützte Tastatur, die bei Unfällen schlimmeres verhindern soll. Über das TeachSmart-Interface lässt sich auch leicht überprüfen, welcher Schüler eine Aufgabe bereits erledigt hat. Die im Deckel integrierte LED kann dies anzeigen. Im Handel soll das Acer TravelMate B117 Notebook ab 249 Euro erhältlich sein und das voraussichtlich gegen Ende April.

Anzeige