VS-Serie: Corsair bringt neue Netzteilbaureihe auf den Markt

Erst vor kurzem hat Corsair die betagte mit neuen Ablegern aktualisiert und jene Stromspender preislich in der nächsthöheren Kategorie platziert. Aus diesem Grund hat der Hersteller nun die neue VS-Netzteil-Serie vorgestellt, die die Vorgängermodelle der CX-Baureihe ersetzen soll.


Quelle: Hardware.Info

Mit der VS-Serie bringt der amerikanische Hersteller Corsair vier Modelle mit 350, 450, 550 sowie 650 Watt auf den Markt. Alle Ableger verfügen über fest verbaute Kabelstränge und über eine einzelne 12-Volt-Schiene. Die beiden leistungsschwächeren Vertreter in Form des VS350 und VS450 können PCIe-Grafikkarten mit lediglich einem 6+2-Pin PCIe-Strang mit elektrischer Energie versorgen, während sowohl das VS550 als auch das VS650 mit zwei derer ausgestattet sind.

Ein Effizienzsiegel in Form eines 80-Plus-Zertifikats kann keines der neuen Netzteile der VS-Serie vorweisen. Preislich bewegen sich die Stromspender dementsprechend in der niedrigen Preisliga: Den Einstieg bildet das VS350 für nur 40 US-Dollar, 10 US-Dollar mehr werden für das 450 Watt starke Modell fällig. Für 60 und 70 US-Dollar sollen die 550 respektive 650 Watt starken PSUs über die Ladentheke wandern.

Bei Amazon sind Netzteile von Corsair erhältlich.

Anzeige