GPS-500C: Chieftec bringt lüfterloses Netzteil mit 80-Plus-Platin auf den Markt

Der Hersteller Chieftec bringt mit einem neuen Modell in Form des GPS-500C ein komplett passives Netzteil auf den Markt. Der Stromspender verfügt über ein 80-Plus-Platinum-Zertifikat, das eine sehr hohe Effizienz von über 90 Prozent ohne den Einsatzes eines meist lauten Lüfters garantiert.


Chieftec entlässt mit dem GPS-500C ein neues, komplett passives Netzteil auf den Markt. Das neue Modell verfügt bei einer Leistung von 500 Watt über die hocheffiziente 80-Plus-Platinum-Auszeichnung und überzeugt dadurch mit einer sehr geringen Verlustwärme. Gleichzeitig sollen so deutliche Ersparnisse hinsichtlich des Stromverbrauchs erzielt werden. Hierzu griff Chieftec zu sehr hochwertigen japanischen Kondensatoren, die langlebig sowie temperaturstabil sind. Eine implementierte DC-to-DC-Technonolgie sorgt dafür, dass die einzelnen Spannungen von einer zentralen 12-Volt-Rail abgezweigt werden, was in einer besonders stabilen Spannungsbereitstellung resuliert. Nicht zu vergessen ist, dass das neue Modell von Chieftec eine der leistungsstärksten Passiv-Stromspender mit einer Nennleistung von 500 Watt ist. Die starke 12-Volt-Schiene kann im Extremfall mit satten 498 Watt belastet werden und liefert 41,5 Ampere.

Dank des teilmodularen Kabelmanagement-System können nicht benötigte Stränge einfach entfernt werden, während für die Kühlung der Netzteil-Hardware die mit Aluminiumkühlrippen ausgestattete Oberseite in Zusammenspiel mit dem Gehäuse zuständig ist. Selbige verfügt über zahlreiche Luftdurchlässe, mithilfe dessen die Hardware die nötige Frischluft erhält. Ab sofort ist das passive GPS-500C-Netzteil im Einzelhandel für knapp über 140 Euro erhältlich.

Bei Amazon sind Netzteile von Chieftec erhältlich.

Anzeige