Corsair stellt RM-Netzteilserie mit besonderer Priorität auf die Lautstärke vor

Die RM-Serie steht laut Corsair für einen flüsterleisen Betrieb, umfassende Überwachungsfunktionen und einer hohen Effizienz auf 80Plus-Gold-Niveau. Obwohl die neue Serie lediglich die alte Mittelklasse von Corsair ersetzen soll, kann auf eine umfangreiche Ausstattung zurückgegriffen werden. Das kleinste Modell der Serie beginnt bereits mit 450 Watt.


Quelle: Corsair

Die neuen Netzteile der RM-Serie sollen besonders durch eine niedrige Geräuschkulisse überzeugen. Dafür hat Corsair mehrere Maßnahmen ergriffen, so sollen geräuscharme Kondensatoren und Umwandler verwendet werden und eine Zero-RPM-Lüftertechnologie zum Einsatz kommen, die dafür sorgt, dass sich der Lüfter nur bei höchster Auslastung dreht. Es wird ein speziell entwickelter Lüfter verbaut, der bei allen Geschwindigkeiten extrem leise arbeiten soll. Dieser kommt aus dem eigenen Haus und trägt die Bezeichnung NR135L, also ein 135 Millimeter Lüfter mit Rifle-Gleitlager.

Die Effizienz entspricht dem 80Plus-Gold-Zertifikat, sodass der Wirkungsgrad bis zu 90 Prozent, beziehungsweise 92 Prozent im 230-Volt-Netz, betragen soll. Die Kompatibilität zu Haswell-Stromsparmodi sowie zur Ivy-Bridge-E-Generation ist laut Hersteller gegeben.
Corsair legt bei der neuen Netzteilserie viel Wert auf Qualität, weshalb beispielsweise nur japanische Elektrolytkondensatoren Verwendung finden. Die Kabelausstattung fällt im übrigen recht großzügig aus, da das kleinste 450 Watt Modell bereits zwei 6+2 PCIe-Stecker erhält.

Beim Modell mit 1.000 Watt Ausgangsleistung ist ein Corsair-Digital-Bridge-Kabel enthalten, mit dem das Netzteil mit dem Mainboard des PCs oder dem Corsair Link-Hub verbunden werden kann. Dadurch lässt sich die Lüfterdrehzahl des Netzteils und die Spannungsversorgung auf der 12-Volt-Schiene in Echtzeit überwachen. Für alle anderen Netzteile der Serie kann dieses Bauteil optional geordert werden. Die Netzteile sind mit schwarzen Flachbandkabeln ausgestattet, wovon alle abnehmbar sind, sodass eine übersichtliche, geräuschoptimierte Verkabelung möglich sein soll. Außerdem werden einzeln ummantelte Kabel in verschiedenen Farben zur individuellen Gestaltung des PCs erhältlich sein.

Corsair ersetzt mit der RM-Serie die bisherige TX-Serie und will mit dieser eine bessere Qualität der Ausgangsspannungen erreichen. Das kleinste Modell fängt mit 450 Watt Ausgangsleistung an, vier weitere Netzteile decken den Leistungsbereich von 550 Watt bis 850 Watt in 100 Watt Schritten ab. Zudem wird es eine Version mit 1.000 Watt geben. Die unverbindliche Preisempfehlung in den USA setzt Corsair wie folgt in aufsteigender Reihenfolge fest: 99,99 Dollar, 109,99 Dollar, 119,99 Dollar, 129,99 Dollar, 159,99 Dollar und 199,99 Dollar.
Auf alle Netzteile der Serie gibt es eine fünfjährige Garantie.

Weitere Informationen zu den einzelnen Netzteilen der Serie sind auf der Homepage von Corsair abrufbar.

Bei Amazon sind Netzteile von Corsair erhältlich.

Anzeige