Coolermaster Silent Pro Hybrid: Semi-passive Netzteil-Serie vorgestellt

Coolermaster erweitert sein Netzteil-Portfolio mit einer besonderen und neuen Baureihe: Die Energiespender hören auf den Namen "Silent Hybrid Pro" und können mit einer externen Steuerung und semi-passiven Kühleigenschaften aufwarten. Insgesamt werden anfänglich drei Versionen mit 800 bis 1300 Watt erscheinen.


Die aktuellste Neuheit aus dem Hause Coolermaster sind die eben angekündigten "Silent Hybrid Pro"-Netzteile, die mit einer innovativen Kühltechnologie samt externer Lüftersteuerung ausgestattet wurden. Der verbaute Lüfter im 135-Millimeter-Format arbeitet semi-passiv und startet dementsprechend erst ab einer Temperatur von 50 Grad Celsius oder einer Auslastung von 200 Watt. Zudem kann die Steuerung des Netzteil- sowie drei weiteren Gehäuse-Lüftern manuell über das mitgelieferte Control-Panel für einen 5,25-Zoll-Einschub erfolgen. An den "Silent Hybrid Pro"-Modellen lassen sich ebenfalls weitere Fans anschliessen.

Die neue PSU-Serie wird insgesamt drei Modelle beinhalten, die 850, 1050 und 1300 watt zur Verfügung stellen. Coolermaster setzt auf hochwertige Technik und erreicht dadurch eine 80-Plus-Gold-Zertifizierung. Neben der hohen Effizienz haben die gewohnten Schutzschaltungen Einzug in alle drei Versionen erhalten. Zusätzlich stattet der Hersteller die Baureihe mit einem vollmodularen Kabelmanagement aus.

Die "Silent Pro Hybrid"-Modelle sollen ab November in Europa erhältlich sein. Die Kosten für den 850-Watt- und 1300-Watt-Ableger belaufen sich auf 199 respektive 299 Euro zur Markteinführung. Das Netzteil mit 1050 Watt wird für rund 250 Euro über den Ladentisch wandern.

Anzeige