CES 2014: Corsair AX1500i - Netzteil mit 80Plus Titanium vorgestellt

Corsair erweitert die hauseigene Netzteilsparte um ein weiteres AXi-Modell, dass eine Effizienz von über 94 Prozent erreicht und 1.500 Watt Leistung bereitstellt. Auch die Link-Technologie und hochwertige Bauteile gehören zu den weiteren Features.


Auf der CES stellt Corsair unter anderem ein das neue AX1500i-Netzteil vor, das im Kern dieselben Eigenschaften wie die bereits seit längerem erhältlichen AXi-Ableger aufweist. Das neuste Modell richtet sich aufgrund der Leistung an Overclocker und Enthusiasten. Dazu versieht der Hersteller das Netzteil mit einem digitalen Stromschaltkreis, dessen Herzstück ein DSP bildet und verbaut durchweg nur hochwertige Komponenten wie japanische Kondensatoren. Dadurch wird die Link-Technologie unterstützt, die dem Nutzer ermöglicht, diverse Werte des Netzteils auszulesen und zu steuern. Ein weiterer Vorteil des digitalen Aufbaus ist die hohe Effizienz von über 94 Prozent. Damit erreicht das AX1500i die 80Plus-Titanium-Zertifizierung. Die Kühlung des Netzteilmonsters erfolgt über einen 140 Millimeter großen Lüfter, der ein Fluiddynamik-Lager nutzt. Bis zu einer Auslastung von 450 Watt bleibt der Fan regungslos. Erst danach schaltet sich der Lüfter ein und erzeugt bei voller Netzteillast laut Hersteller eine Lautstärke von 26,5 Dezibel.

Ansonsten bietet das AX1500i genügend PCI-Express-Anschlüsse für bis zu vier Grafikkarten und ist mit allen gängigen Schutzschaltungen versehen. Die Garantiedauer beziffert Corsair mit sieben Jahren. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 399 Euro. Erhältlich soll das AX1500i im ersten Quartal 2014 sein.

Netzteile vor Corsair können bei Amazon erworben werden.

Anzeige