Antec High Current Gamer: Neue Ableger mit Kabelmanagement

Der Gehäuse- und Netzteilspezialist Antec erweitert nun die hauseigene High-Current-Gamer-Baureihe mit drei neuen Modellen, die über ein teilmodulares Kabelmanagement verfügen. Die M-Versionen decken dabei die derzeit für Spieler interessanten Leistungsklassen von 400 bis über 600 Watt ab. Dazu kommt natürlich alles, was man von einem aktuell hochwertigen Netzteil erwartet.


Antec erweitert die High-Current-Gamer-Serie mit drei neuen Stromspender, die mit modularen Kabeln ausgestattet sind. Die neuen M-Modelle unterscheiden sich dabei nicht von den konventionellen Ablegern ohne Kabelmanagement: Alle drei Netzteile kommen mit einer 80-Plus-Bronze-Zertifizierung aufgrund der Effizienz von bis zu 87 Prozent. Die Kühlung selbst wird auch diesmal durch den 135-Millimeter-Lüfter sichergestellt. Im Inneren finden sich nach wie vor hochwertige Bauteile. So kommen japanische Kondensatoren zum Einsatz. Ebenso sind die üblichen Schutzschaltungen in Form von Überstrom- (OCP), Überspannungs- (OVP), Unterspannungs- (UVP), Überlastungs- (OPP), Spannungsstoss- und Einschaltstromschutz (SIP) sowie Schutz vor Kurzschlüssen (SCP) an Bord. Deshalb kommen die Antec-Netzteile mit einer fünfjährigen Garantie.

Antecs High-Current-Gamer-M-Serie ist mit 400, 520 und 620 Watt erhältlich. Aktuell sind nur die beiden letzteren Wattklassen im Preisvergleich gelistet. Auch bei Amazon werden das 520-Watt- und das 620-Watt-Modell angeboten.

Anzeige