Surface Pro: Stellt Microsoft das Hybrid-Gerät Ende Januar vor?

Im November des letzten Jahres hat Microsoft verkündet, dass das heiß erwartete Surface-Pro in diesem Januar veröffentlicht wird. Einen konkreten Termin hierzu nannte das Unternehmen bis dato nicht. Auch allgemein ist es um das leistungsstarke x86-Tablet ruhiger geworden. Diese Stille brechen die Kollegen von Softpedia, die eine Vorstellung des vollwertigen Windows-8-Flachmanns zum 29. Januar 2013 prognostizieren.


Quelle: Softpedia

Nach dem Wirbel um das bereits erschienene Windows-8-RT-Tablet ist es still um das Schwestermodell mit vollwertiger x86-Hardware geworden. Microsoft ließ bezüglich seines neuesten Produktes nur wenige Informationen ans Tageslicht. Doch die Technik-Seite Softpedia will von nahestehenden Quellen erfahren haben, dass das neue Microsoft-Tablet am 29. Januar aller Voraussicht nach vorgestellt und anschließend am kommenden Tag zum Verkauf bereitstehen wird. Allerdings ist der Bericht durchaus als gutes Gerücht einzustufen, da es hierzu keine offizielle Stellungnahme gibt. Nichtsdestotrotz erscheint der angedachte Termin plausibel, da die Redmonder das Gerät für diesen Januar versprochen hatten. 

Wie Microsoft das neue Tablet der Öffentlichkeit vorstellen möchte ist nicht bekannt, da bereits zuvor das Betriebssystem selbst mitsamt des bereits erhältlichen Windows 8-RT-Ablegers auf einem großen Event enthüllt wurde. Erste Details zum Produkt der Amerikaner gibt es schon seit Ende November. Zum Marktstart sieht Microsoft zwei Ausführungen mit einer Speicherkapazität von 64 beziehungsweise 128 Gigabyte vor und verlangt hierfür 899 respektive 999 US-Dollar. Als Prozessor kommt ein leistungsstarker Core-i5-Chip von Intel zum Einsatz, der nunmehr alle Möglichkeiten eines gewöhnlichen x86-Systems ausschöpft. Das Display ist weiterhin 10,6 Zoll groß, verfügt jedoch bei den Pro-Derivaten über eine Auflösung von satten 1.920 x 1.080 Pixeln.

Bei Amazon sind Tablets erhältlich.

Anzeige