Studie: Laufzeit von Laptop-Akkus kürzer als angegeben

Die Lebensdauer des im Laptop verbauten Akkus ist für viele potentielle Kunden ein wichtiger Faktor beim Kauf. Doch wie beispielsweise beim Spritverbrauch eines Autos ist der Hersteller sehr optimistisch, was die Akkulaufzeit angeht. Diesbezüglich hat die Seite „Wich?“ einen Test durchgeführt, der dies bestätigt.


Quelle: Which

Ob man einen bestimmten Laptop kauft oder nicht, hängt für viele Käufer auch von der Akkulaufzeit ab. Was natürlich nur logisch ist, denn man muss sich kein Mobilgerät kaufen, wenn man ohnehin fast nur an der Steckdose hängt. Das Team von „Wich?“ ist der Frage genauer auf den Grund gegangen und hat einige Laptops auf ihre Akkulaufzeit getestet. Jedes Gerät wurde einem Testprozedere unterzogen, bei dem über das verbundene W-Lan Netzwerk gesurft wurde, bis der Akku komplett leer war. Das ganze wurde zwei weitere Male wiederholt.

Leider gibt es keine detaillierten Informationen über die Helligkeitseinstellungen oder den verwendeten Browser. In der Grafik zeigt sich vor allem eines sehr deutlich: Nur das Modell von Apple wird grün dargestellt. Tatsächlich ist es das einzige unter den 67 getesteten Laptops, welche die durchschnittlich angegebene Akkulaufzeit überschritten hat. Unter den Windows-Laptops hat Asus am besten abgeschnitten, knapp gefolgt vom Konkurrenten Acer. Getestet wurden außerdem noch Geräte von Dell, HP, Lenovo und Toshiba. Auf Nachfrage heißt es seitens der Hersteller, dass die internen Tests  immer bestanden werden, oder dass natürlich jeder Benutzer anders mit dem PC umgeht. Vor dem Kauf sollte man sich also gut informieren, wie gut der Akku aus dem gewünschten Modell tatsächlich ist.

Anzeige