Offenbar keine großen Neuerungen beim iPad 2019 geplant

Schon bald steht ein weiteres Presse-Event bei Apple an und die Gerüchteküche ist sich relativ sicher, dass im Laufe der nächsten Zeit mit einer neuen iPad-Version zu rechnen ist. Dabei wird es aber wohl nur wenige Änderungen gegenüber dem direkten Vorgänger geben.


Nachdem das iPhone und die iPad-Pro-Serie im letzten Herbst ein ordentliches Update spendiert bekommen haben, steht nun auch eine aktualisierte Version des "normalen" iPad an. Gerüchten zufolge wird Apple beim Displayformat auf das altbekannte, knapp 10 Zoll große Panel setzen, entsprechend darf man nicht mit einem (nahezu) randlosen Design rechnen. Außerdem soll es erneut eine 3,5mm-Klinke sowie den Touch ID-Sensor geben, der sowohl beim neuen iPhone, als auch iPad Pro gestrichen wurde.


Unterdessen wird darüber gemunkelt, ob Apple dieses Jahr vielleicht auch ein neues iPad mini angekündigt. Auch hier wäre ein Update möglich, um das Gerät technisch wieder auf einen halbwegs aktuellen Stand zu bringen. Derzeit ist sowohl beim iPad Mini, als auch beim größeren iPad ein veralteter SoC-Chip verbaut, der leistungstechnisch deutlich unter den Modellen im iPhone XR/XS und den neuen Pro-Modellen liegt.

Quelle: WCCFTech

Karim Ammour

Datum:
11.03.2019 | 18:02
Rubrik:
multimedia
Tags:
apple event ipad update

Anzeige