CES 2018: Asus ROG präsentiert Bezel-free Kit

Asus veröffentlicht während der CES 2018 ein Produkt, dass es in dieser Form schon längst hätte geben sollen. Die Rede ist vom Bezel-free Kit, welches den Rahmen der mehrerer Monitore raffiniert verschwinden lässt. Damit bietet das Gamingbrand eine Alternative zum Kauf vieler teurer Widescreen-Lösungen.


Quelle: TheVerge

Die Nutzung mehrerer Monitore ist heutzutage auf vielen Schreibtischen Gang und Gebe. Selbst die Nutzung von drei Displays ist nicht ungewöhnlich, kommt jedoch mit einem grundlegenden Problem daher: Der Rahmen der jeweiligen Geräte stört oft die Immersion und zwingt einige Nutzer zum Kauf von kostspieligen Widescreen-Lösungen. Asus bietet erstmalig eine pfiffige Alternative zu diesem Problem - und zwar mithilfe vom Bezel-free Kit, welches auf der CES 2018 präsentiert wurde.

Das Konzept ist simpel. Die zwei Add-On Linsen verbinden das Monitor-Trio jeweils in einem 130 Grad Winkel. Durch den Spiegeleffekt verschwinden die lästigen Rahmen und das gesamte Setup wirkt wie eine einzige Widescreen-Lösung, welche heutzutage in diesem Format bis zu 1500 Euro kosten könnte - so weit zumindest die Theorie. 

Wann das Nischen-Produkt veröffentlicht wird, ist noch unklar. Interessant ist es jedoch, dass der Asus-Pressevertreter bestätigte, dass das Bezel-free Kit auch bei Monitoren funktioniert, welche nicht aus dem ROG-Portfolio stammen. Dabei sei es jedoch essenziell, dass die jeweiligen Displays den ROG-Varianten ähneln und untereinander keine Größenunterschiede haben. 

Anzeige