Samsung präsentiert das Galaxy S II LTE samt HD-Ableger

Bereits vor einiger Zeit kündigte Samsung an, sein Erfolgsmodell in Form des Galaxy S II zu überarbeiten und mit dem schnellen Mobilfunktstandard LTE auszustatten. Jetzt präsentierte der Hersteller seine Kreation auf dem südkoreanischen Markt und überascht mit einem zusätzlichen Modell. Doch Samsung bietet dem Kunden weit mehr als nur ein banales Update.


Quelle: Engadget

Die bisher bekannten Daten des Galaxy S II KTE bestätigen sich nun mit der offiziellen Vorstellung auf dem südkoreanischen Markt. Das überarbeitete Modell wird daher auf einen stärkeren Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz setzen. Das Multitouch-Display wächst von 4,27 auf satte 4,5 Zoll an, löst aber weiterhin mit 800 x 480 Pixeln auf. Logischerweise ist Samsungs SuperAMOLED-Plus-Technologie ebenfalls mit an Bord. Neben LTE (Long Term Evolution) erhält die bereits beim Vorgänger angekündigte NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) Einzug ins Gerät. Trotzdem bleiben HSPA+, Bluetooth, n-WLAN und GPS ein Teil des Gesamtpakets. Parallel zur Leistung steigt die Kapazität des Akkus auf 1850 mAh an. Damit dürfte das Samsung Galaxy S II LTE kaum länger durchhalten als das aktuelle Modell. Ansonsten bleiben ebenfalls die Spezifikationen der integrierten Kameras und des internen Speichers identisch zur bisherigen Variante. Durch das größere Display steigen die Abmaße und das Gewicht natürlich leicht an: Samsung gibt eine Größe von 129,8 x 68,8 x 9,49 Millimeter bei einem Gewicht von 130,5 Gramm an.

Doch der südkoreanische Konzern will zudem mit einer HD-Version für Aufsehen sorgen: Der Bildschirm des Galaxy S II HD LTE wird eine Bilddiagonal von 4,65 Zoll bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bieten. Technisch gleicht der HD-Ableger der normalen LTE-Variante. Lediglich die Größe und das Gewicht weichen mit 132 x 68,8 x 9,5 Millimeter respektive 142 Gramm nach oben hin ab.

Obwohl das Samsung Galaxy S II LTE samt HD-Modell bereits für den koreanischen Markt offiziell angekündigt wurden, ist bisher nicht bekannt, wann die beiden Geräte den Weg zu uns finden werden. Die Preise sind ebenfalls noch nicht festgelegt.

Anzeige