Provider äußern sich zum Personal Hotspot in iOS 4.3

Mit dem "Personal Hotspot", welcher mit iOS 4.3 kommt, konnte sich Apple schon jetzt viele Freunde machen. Die deutschen Provider äußerten sich nun zu diesem Thema.


Quelle: Heise

Mit iOS 4.3 für das iPhone 4 wird Apple auch den "Personal Hotspot" auf das Smartphone bringen. Bisher unterstützte Apples Kassenschlager lediglich das altbekannte Tethering, bei welchem lediglich ein Gerät per Bluetooth oder USB-Kabel mit dem iPhone verbunden werden konnte, um anschließend über dieses ins Internet zu gelangen. Anders geht dies nun mithilfe des "Personal Hotspot". Dabei wird vom iPhone aus ein WPA2-verschlüsseltes WLAN-Netzwerk gespannt, auf welches bis zu fünf Geräte zugreifen können.

So schön und gut dies alles auch klingen mag, die deutschen Mobilfunktanbieter wollen, gleich wie bei Tethering, natürlich wieder ein Wörtchen mitreden. So hängt es stark vom jeweiligen Provider sowie dem gewählten Vertrag ab, ob die Hotspot-Option zur Verfügung steht oder eben nicht.

Gegenüber fscklog hat sich deshalb ein Specher der Telekom geäußerst und bekanntgegeben, dass der "Personal Hotspot" nur dann bereit steht, wenn der aktuell genutze Vertrag auch Tethering erlaubt.

O2-Kunden steht der persönliche Hotspot laut Pressespecherin Carolin Eckert "automatisch allen Kunden, die das OS-Update durchführen, zur Verfügung". Bedingung ist jedoch auch hier, dass zumindest das "Internet Pack L" für 15 Euro im Monat hinzugebucht wurde. Dem Kunden stehen dafür monatlich 5 GByte Datenvolumen zur Verfügung. Zudem gibt es keine Mindestvertragslaufzeit.

Zu guter Letzt meldete sich auch Thorsten Höpken, Pressespeicher bei Vodafone, zu Wort. So sei "WiFi-Hotspot-Funktion auf einem Smartphone schon heute zulässig", die Buchung der Tarif-Option "InternetPlus Flat" sei jedoch unumgehbar. Diese schlägt mit 10 bis 20 Euro zu Buche und hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren.

Wer also den "Personal Hotspot" wirklich nutzen möchte, sollte vorher darauf achten, auch den richtigen Vertrag zu haben bzw. im Zweifelsfall hinzuzubuchen.

Anzeige