MWC 2015: Sony Xperia M4 Aqua kommt in Q2 2015

Auch Sony ist auf dem diesjährigen Mobile World Congress mit von der Partie und stellt gleich mehrere Neuheiten vor - eine davon ist das neue Smartphone Xperia M4 Aqua, welches sich in der Mittelkasse einordnen wird. Rechnen kann man mit dem neuen, wasserdichten Smartphone gegen Ende des zweiten Quartals 2015.


Quelle: Computerbase

Sony nutzte den Mobile World Congress 2015 nicht nur für die Vorstellung des Tablets Xperia Z4, sondern auch für die Ankündigung eines neuen Mittelkasse-Smartphones, das die Lücke zur Oberklasse schließen soll. Die Rede ist hier vom Xperia M4 Aqua. Das Wort "Aqua" gibt den Hinweis darauf, dass es sich hier um ein wasserdichtes Mobilgerät handelt, das deutlich kantiger als der Vorgänger daherkommt und sich designtechnisch mehr an der Oberklasse orientiert. Damit ersterer Aspekt gegeben ist, wurde das M4 Aqua nach IP65/68-Standard zertifiziert und ist somit wasser- und staubdicht. Laut Hersteller soll es sogar 30 Minuten in 1,5 Meter tiefen Süßwasser aushalten ohne bleibende Schäden davonzutragen.

Das fünf Zoll große Display kommt mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixlen daher. Angetrieben wird das Xperia M4 Aqua von einem Qualcomm Snapdragon 615 mit acht Kernen in big.LITTLE-Architektur, welcher auf zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Kameraseitig stellt Sony dem Gerät eine mit 13 Megapixel arbeitende Haupt- und eine fünf-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Selbstverständlich erscheint, dass das M4 mit Android 5.0 samt Sonys Benutzeroberfläche daherkommt und über LTE sowie Bluetooth 4.1 verfügt.

Das Geräte kann ab Ende des zweiten Quartals für einen Preis von rund 279 Euro in den Farben Schwarz, Weiß und Koralle erworben werden.

Bereits erhältliche Modelle von Sony können bei Amazon geordert werden.

Anzeige