Motorola Droid 4: kommt das Droid RAZR mit Tastatur?

sind erste Bilder des gerüchteweise unter dem Namen "Droid 4" gehandelten neuen Smartphones von Motorola zugespielt worden. Der Quelle nach dürfte es sich dabei um ein Droid RAZR mit zusätzlicher, ausziehbarer Tastatur handeln. Dadurch wird das Smartphone natürlich dicker, aber für Menschen, die sich einfach nicht an Touchscreens gewöhnen können, auch wesentlich funktioneller.


Quelle: Droid-Life

Das Droid 4 könnte mit einem 1,2-Gigahertz-Dualcore-Prozessor, einem 4-Zoll großen qHD-Display (wohlgemerkt kein PenTile-Display), einem Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Speicherkapazität auf den Markt kommen. Auch von einer 8-Megapixel-Kamera und einem Setup als "World-Phone" mit CDMA/LTE ist die Rede. Hinzu käme dann die fünfreihige menchanische Tastatur, welche das Droid 4 ungefähr 1,27 Zentimeter dick machen würde. 

Außerdem könnte sich im Droid 4 der Akku austauschen lassen. Dieser wird vermutlich mit einer Stärke von 1785 mAh daher kommen. Zu einem möglichen Erscheinungstermin lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt noch nichts genaues sagen. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass das Smartphone zumindest in den USA noch rechtzeitig zu Weihnachtem erhältlich sein wird. 

Anzeige