Konkurrenz bereitet sich auf Klagen gegen Apple und das iPhone 5 vor

Am morgigen Tag findet die statt, doch bereits jetzt ist klar, dass das neue iPhone an diesem Tag vorgestellt wird. Vieles über das kommende Smartphone ist noch nicht bekannt, doch Samsung und HTC drohen bereits jetzt mit einer Klage gegen Apple aufgrund von eventuellen Patentverletzungen des neuen iPhones. Doch auch ein chinesischer Hersteller erwägt eine Klage.


Quelle: Koreatimes

Der Patentstreit der großen Unternehmen Samsung und Apple geht in die nächste Runde. Doch diesmal erwägen auch die Rechtsabteilungen von HTC und Goophone gegen den in Cupertino ansässigen Konzern  zu klagen.

"Europäische Länder und auch die USA - Apples Heimatmarkt - sind unsere vorrangigen Ziele." So die Aussage eines Samsung-Managers. Dabei geht es um das Erkämpfen eines Verkaufsverbotes des Nachfolgers des iPhone 4(S). Schon bei zuletzt genanntem, versuchte Samsung solch ein Verkaufsverbot aufgrund einiger UMTS-Verletzungen zu erklagen, scheiterte aber, da die Patente damals auf dem FRAND-Prinzip basierten. Doch dieses Mal sieht es anders aus, denn Samsung besitzt nun wichtige Patente für den neuen Mobilfunkstandard LTE, gegen welchen Apple bei Verwendung dieser Technologie verstoßen wird.

Doch auch HTC beginnt schon jetzt mit den Vorbereitungen für ein Verkaufsverbot des iPhone 5, denn wie Samsung besitzt HTC auch einige Patente für den Mobilfunkstandard LTE, gegen welche Apple ebenfalls verstoßen wird.

Der einzige Weg Klagen aus dem Weg zu gehen wird wohl sein, auf einen solchen LTE-Controller zu verzichten. Doch damit würde Apple der Konkurrenz hinterherhängen, da das nächste iPhone dann keine Möglichkeit bietet, mobile High-Speed-Datenverbindungen nutzen zu können.

Einen ganz anderen Weg schlägt dagegen der chinesische Hersteller Goophone ein. Dieser entwickelte nämlich auf Basis von bekannt gewordenen iPhone-Bildern, ein Smartphone auf Android-Basis für den chinesischen Markt. Falls das nächste iPhone tatsächlich so aussehen sollte, erwägt der Hersteller ein Verkaufsverbot in China zu erklagen, da der Goophone das Design des Smartphones bereits patentierte.

Wir können also gespannt sein, was das nächste iPhone nun zu bieten hat und auf was sich Apple alles gefasst machen muss. Doch eins sollte klar sein, die Konkurrenz wird nicht so leicht locker lassen. Alle Gerüchte rund um das neue iPhone sind unter diesem Link zusammengefasst. 

Produkte von Apple können bei Amazon erworben werden.

Anzeige