Intel zeigt erstes Smartphone mit Atom-Prozessor

Im Rahmen eines Events hat Intel überraschenderweise ein erstes Smartphone auf Basis des kommenden "Medfield"-SoC gezeigt. In den Handel kommen sollen die Mobiltelefone mit Intel-Innereien jedoch erst in einem Jahr.


Quelle: Xbitlabs

Ursprünglich für den Einsatz in günstigen Netbooks entwickelt, sollen Intels Atom-Prozessoren auch bald in Smartphones zu finden sein. Die unter dem Codenamen "Medfield" entwickelten SoCs werden dabei in 32 Nanomter Strukturgröße gefertigt.

Während einer Konferenz hat man nun überraschenderweise einen ersten Prototypen eines solchen Smartphones gezeigt. Wirklich handfeste Details gab man allerdings nicht bekannt. So sind weder Informationen zur genauen Hard- noch Software bekannt. Erste finale Modelle der Smartphone-Hersteller werden Ende 2011 bzw. Anfang 2012 erwartet.

Anzeige