HTC: One E9+ bereits eine Woche früher gelauncht

HTC stellte das neue E9+ auf seiner chinesischen Internetpräsenz samt vielen Informationen und Bildern noch vor eigentlichem Launch vor, ob es sich hierbei um ein Versehen handelte oder HTC diesen Schritt bewusst wählte, bleibt bis jetzt unklar. Laut dieser Seite kommt das Gerät mit einem 5,5 Zoll großen QHD-Display sowie einer 20 Megapixel großen Kamera daher.


Quelle: HTC

Im Internet ereignet sich Manches aus einem Versehen, so könnte es auch HTC widerfahren sein. Das Unternehmen stellte ihr neues Smartphone E9+ gut eine Woche vor eigentlichem Launch auf der firmeneigenen, chinesischen Internseite vor. Ob es sich hierbei wirklich um ein Versehen handelte bleibt unklar. Aufgrund einiger Fehler, die sich in der Spezifikation wiederfinden, ist jedoch davon auszugehen. Bereits vor rund einer Woche spekulierten wir über ein solches Modell, nun sind die ersten Informationen aufgetaucht, die aber wohl noch mit Vorsicht zu genießen sind. So ist beispielweise von einem Full-HD Display die Rede, was jedoch ganz klar in der Produktbeschreibung widerlegt wird - hier wird von einem 5,5 Zoll großen QHD-Display gepsrochen. Auch bei der Kameraauflösung kommen Ungereimtheiten auf: Mal wird von einer 13 Megapixel, ein andermal von einer 20 Megapixel starken Kamera geprochen. Denkbar wäre, dass viele Teile der Produktbeschreibung von einem anderen Produkt übernommen wurden - vielleicht sogar von einem E9. Hier muss man aber die Zeit walten lassen und abwarten wie HTC reagiert.

Traut man allen Informationen, so kommt das E9+ mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher, 32 Gigabyte Flash-Speicher und Boomsound-Lautsprechern daher. Befeuert wird das Smartphone von einem Octa-Core-Prozessor von Mediatek. Preislich wird das Gerät mit Sicherheit unter dem M9 angesiedelt sein, daher verzichtet man auf ein Vollmetallgehäuse und setzt hierfür auf eine Mischung aus Kunststoff und Metall, wie die Bilder das auch nochmals verdeutlichen.

Das HTC One M9 kann bei Amazon erworben werden.

Anzeige