Erstes Smartphone mit 3D-Display kommt von LG

LG hat in einer Pressemitteilung offiziell bestätigt, dass man auf dem ein erstes Smartphone mit 3D-fähigem Display zeigen will. Es basiert dabei vermutlich auf Nvidias "Tegra 2 3D".


Quelle: Engadget

Vor genau einer Woche sind erste Informationen zu Nvidias kommenden "Tegra 2 3D" aufgetaucht, welcher, wie der Name es schon vermuten lässt, speziell für die Verwendung mit 3D-fähigen Displays entwickelt wurde bzw. wird. Nun hat der südkoreanische Hersteller LG ein erstes Smartphone vorgestellt, welches offenbar auf den eben genannten SoC basiert.

Das 3D-fähige Gerät nutzt dabei Android als Betriebssystem und soll offiziell in zwei Wochen auf der Mobile World Congress vorgestellt werden. Beim Display setzt man offenbar auf die gleiche Technologie wie sie bereits Nintendo bei ihrem kommenden "3DS" nutzt - eine spezielle Brille ist dabei nicht nötig. Die Bildschirmdiagonale wird mit mehr als vier Zoll angegeben. Weitere Informationen sind bislang allerdings noch nicht bekannt.

Anzeige