Einsteiger-Smartphone: Nokia präsentiert das Lumia 510

Erneut bemüht sich Nokia hauseigene Windows-Phones an den Mann zu bringen: Mit der Lowbudget-Strategie versucht der Hersteller nun sein Glück. Huawei, Samsung und HTC zeigten bereits Beispiele, dass auch Smartphones für einen kleinen Preis lukrativ sein können. Mit dem neuen Gerät möchte auch Nokia in der Lowclass-Kategorie Fuß fassen - dem Lumia 510.


Quelle: PCGH

Nokia geht dem Lowbudged-Trend nach und präsentiert das Lumia 510. Das für Smartphone-Einsteiger konzipierte Gerät soll speziell durch den Preis für Windows-Phone-Interessierte ansprechend sein. Nokia setzte bei dem Lowclass-Smartphone ein 4 Zoll großes Display ein, welches eine Auflösung von 800 x 400 Bildpunkten bietet. Der Arbeitsspeicher ist 256 Megabyte groß - intern stehen vier Gigabyte Speicherplatz bereit. Das Smartphone wird nur eine 5-MegaPixel-Kamera auf der Rückseite beherbergen. Das ganze Paket wird für rund 150 Euro über die Ladentheke gehen.

Das Lumia-510 soll durch den kleinen Preis, dem Windows-Phone-7-Betriebssystem und der flüssigen Performance Anfänger sowie auch Smartphone-Suchende anlocken, die für wenig Geld viel bekommen wollen. Dies könnte womöglich eine Konkurrenz für Android im Einsteiger-Bereich werden. Noch ist das kleine Nokia-Gerät nicht zu haben, jedoch gibt es weitere Versionen, die sich von der Mittel- bis zur Oberklasse erstrecken. Diese könnt ihr bei Amazon bestellen.

Anzeige