Apple: erste Details zum kommenden iPhone 5

Mittlerweile sind neue Spekulationen zum kommenden Nachfolger des iPhone 4 aufgetaucht. Das neue Smartphone soll dabei mit Dual-Core sowie komplett neuem Design daherkommen.


Quelle: Engadget

Kurz nachdem Apple ihre CDMA-Variante des iPhone 4 der Öffentlichkeit präsentiert hat, gibt es neue Gerüchte zum kommenden Nachfolger. Dieses soll dabei direkt mit einem Funkmodul vom Hersteller Qualcomm ausgestattet sein, welches sowohl GSM- als auch CDMA-kompatibel sein soll. Zwei unterschiedliche Versionen des gleichen Smartphones wären damit hinfällig und Apple müsste nicht mehr bei zwei Herstellern gleichzeitig einkaufen. So wird das aktuelle GSM-Modul nämlich noch von Infineon gefertigt, der CDMA-Pendant allerdings bereits von Qualcomm.

Auch beim verbauten Prozessor soll es große Änderungen geben. Der "Apple A5" soll dabei auf ARMs Cortex-A9-Kern basieren und mit mehreren Kernen daherkommen. Auch der Grafikprozessor würde mit dem PowerVR-SGX534 dabei ein größeres Update erfahren. Zudem soll das Design grundliegend neu erarbeitet sein, was zu den Gerüchten über ein Wegfallen des Home-Buttons passen könnte. Hochrangige Mitarbeiter des kalifornischen Herstellers sollen erste Prototypen bereits testen.

Anzeige