MSI X99A Godlike Gaming Carbon angekündigt

MSI hat mit dem X99A Godlike Gaming Carbon schon ein Mainboard mit Broadwell-E(P)-Support vorbereitet. Technisch gesehen handelt es sich hierbei um das bereits verfügbare X99A Godlike Gaming, wobei man hier den Broadwell-E(P) Support eingeführt hat. Ebenso hat man die Optik angefasst und Abdeckungen in einer schicken Carbon-Optik verbaut.


Quelle: Hardwareluxx

Erst gestern sind die Prozessoren der Broadwell-EP-Serie von Intel offiziell gelaunt worden, kompatible Mainboards, welche speziell für Broadwell-E und Broadwell-EP entwickelt worden sind, gibt es jedoch noch nicht. MSI legt mit dem X99A Godlike Gaming Carbon ein Mainboard im E-ATX Format mit dem LGA2011-3-Sockel vor, das auch einen Support für die Broadwell-CPUs der Enthusiasten-Sparte bietet. Wie der Name bereits verrät, dient der X99-Chipsatz von Intel als Grundlage. Wie gewohnt sind kann das Mainboard mit acht DDR4-Speichern im Quad-Channel bestückt werden. Insgesamt können bis zu 128 GByte Arbeitsspeicher mit einer maximalen Frequenz von 3.400 MHz verbaut werden.

Wie beim bereits erhältlichen X99A Godlike Gaming stehen fünf PCI-Express 3.0 X16 Steckplätze für Erweiterungskarten sowie zehn SATA-Ports zur Verfügung. Natürlich gibt es auch eine M.2-Anbindung, U.2 wird durch eine Erweiterungskarte, welche sich im Lieferumfang befindet, ebenfalls angeboten. Für die drahtlose Verbindung mit dem Internet steht ein WiFi-Modul bereit, das mit MSIs Killer-Doubleshot-X3 verbunden ist, wobei es sich um ein Netzwerkmodul mit zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen handelt. Von den vielen USB 3.1-Ports gehören zwei zur zweiten Generation, einer davon ist über einen Type-C-Connector angeschlossen.

Damit das MSI X99A Godlike Gaming Carbon auch optisch zur Geltung kommt, setzt MSI auf Abdeckungen in Carbonoptik, die die weniger hübschen Bereiche wie die Anschlüsse des I/O-Panels überdecken. MSI verbaut mehrere LED-Leuchten, um das Mainboard zu einem echten Hingucker zu machen. Damit es sich auch farblich gut an die gesamte Hardware anpasst, werden RGB-LEDs verbaut, die durch die zugehörige Software angepasst werden können.

MSI liefert mit dem X99A Godlike Gaming also keine absolute Neuheit, sondern ein Mainboard mit bekannten Features, bei dem man neben dem hinzugekommenen Support von Broadwell-E(P) nur die Optik ändert. 

Anzeige