Intels High-End Plattform X299 erscheint Ende Juni

Intel erweitert sein Angebot für Enthusiasten mit Skylake-X und Kaby Lake-X. Als Nachfolger von Broadwell-E sollen eine komplett neue Plattform für Enthusiasten her, die im kommenden Juni erscheinen soll.


Quelle: WCCFTech

Intel plant den Release der neuen High-End Plattform. Angekündigt ist ein Presseevent am 30. Mai. Dort sollen alle Details zur Hardware selbst und den Preisen bekannt gegeben werden. Danach dauert es noch knapp einen Monat, denn der Termin zur Markteinführung ist für den 26. Juni 2017 festgelegt worden. Bislang ist bekannt, dass es sich bei dem Sockel um einen LGA 2066 handelt, der Chipsatz wurde X299 getauft. Geplant sind vorerst vier Prozessoren, je ein 6, 8, 10 und 12 Kerner. Letzterer bildet das Flaggschiff. Alle Skylake-X Chips werden mit einer TDP von 140W angegeben. Erwartet werden hier Taktraten von über 3 GHz und Boost-Werte jenseits der 4,0 GHz.

Der 12-Kerner wird sich durch mehr PCI-Lanes und Support für schnelleren Arbeitsspeicher absetzen. Dieser wird bei allen neuen CPUs im Quad-Channel Modus bis zu DDR4- 2667MHz unterstützt. Zur Standardausstattung von Basin Falls zählen ebenso 10 USB 3.0 und 8 USB 2.0 Ports, SATA 3.0 und Intel LAN (Jacksonville PHY) Controller. Erstmals taucht auch ein Core i5 in den Listen der High-End Plattform auf. Es handelt sich hierbei um den Kaby Lake-X Core i5 7640K, welcher mit vier Kernen und acht Threads ausgestattet wurde. Neben dem i5 7640K erscheint auch ein Core i7 als Vierkerner, der i7 7740K. Beide werden für unter 400 US-Doller erhältlich sein. Es wird sicherlich interessant, zu sehen wie sich die beiden Kaby Lake-X CPUs gegen den direkten Konkurrenten AMD Ryzen 7 behaupten können.

Anzeige