ASUS mit 22 Millionen verkauften Mainboards weiterhin Marktführer

Der Elektronik-Riese Asustek Computer hat die Quartalszahlen für Q4 2014 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Firma im Jahr 2014 sage und schreibe 22 Millionen Motherboards ausliefern konnte und somit weiterhin Platz eins der Verkaufszahlen belegt. Daneben konnten auch die weiteren Geschäftsfelder des Großkonzerns Erfolge verbuchen.


Quelle: KitGuru

Die Firma ASUS gehört zum festen Kern der Computer-Branche. Dies zeigt sich nun einmal mehr in den Geschäftszahlen, die den Konzern als Marktführer im Mainboard-Bereich ausweisen. Demnach konnten im Jahr 2014 22 Millionen Mainboards im Do-it-Yourself-Bereich (sprich: Baue deinen eigenen PC) abgesetzt werden. Das entspricht einer Steigerung von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr und sichert ASUS weiterhin den ersten Platz in den Verkaufs-Charts dieser Sparte.

Auch die weiteren Bereiche des Konzerns Asustek Computer konnten beeindruckende Zahlen generieren: So wurden beispielsweise 20,1 Millionen Notebooks verkauft (+6,9 Prozent zum Vorjahr), zwei Millionen Desktop-PCs, zirka 9,4 Millionen Tablets und über acht Millionen Smartphones gesellen sich ebenfalls dazu.

ASUS-Mainboards könnt ihr unter anderem auf Amazon erwerben.

Anzeige