Zalman CNPS12X: Mit neuem Twin-Tower-Kühler auf dem Weg zur Leistungsspitze? (Update: Release-Datum)

Lange Zeit war es still um den einst so erfolgreichen Kühlerhersteller Zalman. Nun meldet sich das südkoreanische Unternehmen mit einer scheinbar leistungsfähigen Eigenkreation zurück. Der CNPS12X soll dank Twin-Tower-Bauweise, zahlreichen Lamellen und drei großen Lüftern die Leistungskrone zurückerobern.


Quelle: Zalman

Der Zalman CNPS12X ist die aktuellste Neuheit auf dem Kühlermarkt. Das Konstrukt setzt auf zwei Kühl-Türme die mit einer Vielzahl an Alu-Lamellen bestückt sind. Um eine hohe Performance zu erreichen kommen gleich drei blau beleuchtete Lüfter im 120-millimeter-Format zum Einsatz. Die sechs Heatpipes verlaufen durch eine vernickelte Kupfer-Bodenplatte. Mittels der beiliegenden Lüftersteuerung lässt sich der CNPS12X in zwei Modi betreiben: Der Performance-Modus steigert die Drehzahl der Lüfter von 950 auf bis zu 1200 Umdrehungen pro Minute. Im vermeintlichen Silent-Modus sinken die Umdrehungszahlen nur marginal auf 850 respektive 1100 U/min. Die Lautstärke soll laut Hersteller zwischen 22 und 24 dBA liegen.

Die Maße des CNPS12X fallen mit 151 x 132  x 154 Millimetern üblich für diese Kühlerklasse aus. Das Gewicht hingegen ist mit rund 1000 Gramm relativ niedrig. Ein vergleichbares Konkurrenzprodukt samt Lüftern wiegt im Schnitt 100 bis 200 GRamm mehr. Zalman garantiert die Kompatibilität zu allen aktuellen Sockeln und gibt sogar an, den kommenden LGA2011 zu unterstützen.

Obwohl noch kein Release-Datum bekannt ist, wird der CNPS12X in unserem Preisvergleich gelistet. Rund 67 Euro werden für den Kühler fällig.

Update (14.10.2011)

Wie jetzt weiter bekannt wurde, soll der Zalman CNPS12X bis zu 350 Watt Verlustleistung abführen können. Zudem plant der Hersteller einen Marktstart im Dezember dieses Jahres. DEr Vertreieb erfolgt über den Online-Shop Alternate.

Anzeige