V8 GTS: Cooler Master bringt extravaganten Prozessorkühler auf den Markt

Der bereits auf der Computex sowie CeBit vorgeführte Prozessorkühler V8 GTS von Cooler Master erreicht nun den Handel. Wie die im Vorfeld präsentierten Vorserienmodelle besticht das Endprodukt mit einem extravaganten Design, das an einen Automotor erinnert und so für Akzente in einem Gamer-PC sorgt, wobei auch die Leistung laut Hersteller auf einem hohen Niveau liegt.


Quelle: Cooler Master

Der V8 GTS soll wie die unmittelbaren Vorgängermodelle insbesondere mit einem nicht alltäglichen Design auftrumpfen und so die Herzen von Moddern und Gamern gleichermaßen höher schlagen lassen. Dafür setzt Cooler Master beim jüngsten motorähnlichen Kühlkonstrukt auf eine Kunststoffhülle, welche den eher unspektakulären Radiator sowie die beiden Lüfter des V8 GTS formschön verdeckt. 

Auf der technischen Seite kann der V8 GTS drei Radiatortürme vorweisen, die mittels acht Heatpipes miteinander verbunden sind. Die zur Kühlung nötige Frischluft erhält der martialische V-Ableger dank zwei 140-Millimeter-Fans, die mit einer Laufzeit von rund 160.000 Stunden aufwarten können. Ansonsten kann der V8 GTS die hauseigene und zugleich bewährte Vaper Chamber-Technik vorweisen, mit der eine laut Hersteller hohe Performance gegeben ist. Dadurch ist der Dual-Fan-Kühler in der Lage bis zu 250 Watt Verlustleistung effizient abzuführen. Cooler Masters jüngstes Produkt soll im August zu einem nicht näher genannten Preis erscheinen.

Bei Amazon sind Kühler von Cooler Master erhältlich.

Anzeige