NZXT Aer RGB-Lüfter können über HUE+ gesteurert werden

NZXT hat endlich die Aer RGB-Lüfter vorgestellt, die via HUE+ gesteuert werden können. In der Szene des Casemoddings wurden die neuen Lüfter schon sehnsüchtig erwartet. Die Aer-Fans dienen natürlich auch mit den bereits bekannten Effekten der HUE+-Einheit.


Quelle: Hardwareluxx

Dass Lüfter allein zur Kühlung der Komponenten genutzt werden, gehört schon länger der Vergangenheit an. Den Anfang machten unglaublich kitschige Lüfter mit wilden LED-Einsätzen. Nachdem die Beleuchtung schicker geworden ist und gerade durch Modder immer extravagantere Farbwünsche aufgekommen waren, hat sich der RGB-Trend in der Branche breitgemacht. Von NZXT kennen wir die HUE+ bereits, welche es ermöglicht RGB-LED-Streifen einfach und gezielt zu steuern. Nun hat der Hersteller mit den Aer-Fans jedoch auch Lüfter vorgestellt, deren LEDs via HUE+ individuell angepasst werden können. All dies geschieht über eine Software, genauer gesagt über CAM. Die meisten Konkurzenzprodukte müssen noch von Hand bedient werden, die HUE+-Einheit lässt sich hingegen schneller und einfacher mit ein paar Mausklicks bedienen.

Die neuen Lüfter der Aer-Serie sollen ab Ende Oktober im Handel erhältlich sein. NZXT plant die beiden gängigen Größen 120 und 140 Millimeter. Alle Ableger werden über PWN gesteuert und passen ihre Drehzahl also der aktuell anliegenden Prozessortemperatur an. Die Minimalgeschwindigkeit liegt bei 500 und die Maximalgeschwindigkeit bei 1.500 Umdrehungen pro Minute. Weitere Angaben wie die Anlaufspannung oder die Läutstärkemission sind der Produktseite leider noch nicht zu entnehmen. Dafür wird damit geworden, dass durch acht LEDs pro Lüfter eine besonders gleichmäßige Ausleuchtung gewährleistet werden soll. Die Aer-RGB-Lüfter werden sowohl einzeln, als Dreierpaket oder auch in Zweierpaketen mit HUE+- Einheit angeboten werden. Der Preis für einen einzelnen Lüfter liegt bei 29,90 Euro für einen 120-mm-Fan und bei 34,90 Euro für einen größeren 140-mm-Fan. Für das Paket aus zwei 140-mm-Lüftern und einer HUE+ werden 94,50 Euro fällig.

Anzeige