EKWB kündigt erste Fullcover-Kühler für Custom-GTX-1080-Modelle an

EKWB hat heute in einer Pressemeldung bekanntgegeben, dass in näherer Zukunft auch Wasserkühler für Grafikkarten mit veränderten PCB-Designs verfügbar sein werden. Die ersten Fullcover-Kühler wird es ab Ende Juni geben, weitere Lösungen für andere Design werden in den darauffolgenden Wochen auf den Markt kommen.


Quelle: EKWB

Viele Boardpartner von Nvidia bieten Grafikkarten an, die sich von der Founders-Edition von Nvidia unterscheiden. Teilweise werden diese nur mit einem veränderten Kühler ausgeliefert, teilweise wird jedoch auch das Design der Platine angepasst, um noch höhere Taktraten generieren können. Da der Flaschenhals bei den Modellen mit optimiertem PCB oft die Kühlung ist, bieten dritte Unternehmen häufig Wasserkühler für diese Modelle an, mit denen das Leistungsmaximum ausgeschöpft werden kann. 

EKWB ist einer dieser Anbieter von Wasserkühlern. Während bereits eine Fullcover-Kühllösung für alle Partnerkarten der GTX 1080 Founders-Edition verfügbar ist, möchte EKWB bald auch Kühler für die beliebtesten Grafikkarten mit veränderten PCBs anbieten. Bereits Ende Juni solen die ersten drei Kühler verfügbar sein. Diese werden auf folgende drei Grafikkarten passen: MSI GeForce GTX1080 Gaming X 8G, Gigabyte GeForce 1080 G1 Gaming und ASUS GeForce GTX 1080 Strix. Weitere drei Modelle sind in Aussicht. Mitte Juli wird ein Fullcover-Kühlblock für die Palit GeForce GTX 1080 JetStream erscheinen. Für Ende Juli sind die Kühlblocke für zwei Grafikkarten von EVGA in Planung. Hierbei handelt es sich einerseits um die GeForce GTX 1080 Classified sowie FTW GAMING ACX 3.0. 

Aktuell sind noch keine unverbindlichen Preisempfehlungen genannt. allerdings sollte klar, dass die Kühlblöcke für die Grafikkarten mit Custom-PCB etwas teurer sein werden als der für die Founders-Edition. Der Fullcover-Kühlblock für die Founders-Edition liegt je nach Ausführung bei 97,50 euro oder 107,24 Euro.

Anzeige