be quiet! Dark Rock Slim: Schmaler Single-Tower-Kühler kühlt bis zu 180 Watt weg

Mit dem Dark Rock Slim bringt be quiet! einen neuen Single-Tower-Kühler, der bis zu 180 Watt effizient abführen kann und mit hohen RAM-Heatspreadern klarkommt. Die jüngste Addition im Kühlerportfolio von be quiet! soll außerdem mit allen gängigen Mainstream-Plattformen beider Lager kompatibel sein und sich dank der schwarzen Lackierung auch in optisch aufgemachten System wohlfühlen.


Die Dark Rock-Familie der vierten Generation bekommt mit dem Dark Rock Slim Zuwachs: Der neue be quiet!-Kühler kann laut Hersteller bis zu 180 Watt TDP abführen und bietet im Hinblick auf die Kompatibilität mehr als genug Spielraum, um mit hohen RAM-Heatspreadern kombiniert zu werden. Unterstützt werden vom Dark Rock Slim alle aktuellen Mainstream-Plattformen von AMD wie auch Intel.

Beim Design bleibt man der aktuellen Linie treu: Ganz in Schwarz und einer markanten Top-Plate soll der Dark Rock Slim vorzeigbar sein. Doch die schwarze Beschichtung hat auch einen praktischen Nutzen: Laut be quiet! soll durch die raue Oberflächenbehandlung die Performance gesteigert werden. Zusammen mit den vier Kupfer-Heatpipes und dem Silent Wings 3-Lüfter mit einem Durchmesser von 120mm sollen für Mittelklasse-Prozessoren genügend Leistungsreserven vorhanden sein. Der Dark Rock Slim startet ab dem 14. Mai zu Preisen von knapp 60 Euro.

Anzeige