Apsalus III: Scythe präsentiert ebenfalls eine eigene Kompaktwasserkühlung

Nachdem der Kompaktwasserkühllösungen vorstellte, haben zahlreiche Hersteller Produkte auf dieser Basis unter eigenem Label auf den Markt gebracht. Nach dem erst kürzlich beispielsweise NZXT mit neuen Modellen auf die moderne Technik von Asetek setzte, gesellt sich Scythe nun ebenfalls dazu. Die Apsalus III soll demnach eine hohe Performance bei gleichzeitig geringer Geräuschkulisse garantieren.


Quelle: Scythe

Der Markt der Kompaktwasserkühlungen erfährt mittlerweile fast wöchentlich Zuwachs. Nachdem Cooler Master sowie NZXT eigene Ableger vorgestellt haben und auch erste Infos von Zalman durchgesickert sind, kommt mit Scythe ein weiterer Neueinsteiger hinzu. Mit der Apsalus III setzt man allerdings auf die bewährte Technik von Asetek, die auch bei Modellen der Vorreiter Antec und Corsair Verwendung findet. Die vierte Generation der Kompaktwasserkühlungen des OEM-Herstellers Asetek kommt hierbei zum Einsatz, die gegenüber den Vorgängerprodukten eine Steigerung des Wasserdurchflusses bei gleichzeitiger Geräuschreduzierung erreicht. Kompatibel soll das neue Konstrukt mit dem Scythe-Label zu allen aktuellen Prozessorsockeln sein.

Bei Amazon sind Produkte von Scythe erhältlich.

Anzeige