Xbox One S All Digital: Konsole ohne optisches Laufwerk ab 7. Mai erhältlich

Wie schon durch Gerüchte beschrieben wird Microsoft bald eine neue Variante der Xbox One S launchen, die ohne optisches Laufwerk auskommt und 230 Euro kostet.


Mit einer unauffälligen, aber signifikanten Änderung bietet Microsoft ab dem 7. Mai eine neue Xbox One S an, nämlich die All Digital Edition. Der Name ist hier Programm, denn auf der Konsole können Inhalte und digital erworben und abgespielt werden. Ein optisches Laufwerk fehlt, weshalb keine physischen Medien mehr abgespielt werden können.


Abgesehen vom fehlenden Schlitz auf der Vorderseite ist die Xbox One S All Digital optisch identisch zur vorherigen Version, auch im Inneren werkelt die selbe Hardware. Der Speicher ist unterdessen 1TB groß und als Zubehör gibt es einen weißen Wireless Controller sowie die Spiele Minecraft, Sea Of Thieves und Forza: Horizon 3 kostenlos zum Downloaden. Ob die neue Konsole zum Startpreis von 230 Euro zum Erfolg wird, darf aber mit guten Gründen angezweifelt werden. Schließlich bekommt man die normale Xbox One S ohne Restriktion mit Extra-Zubehör bereits für rund 200 Euro bei vielen deutschen Händlern.


Anzeige