Microsoft stellt Xbox 360-Produktion ein

Microsoft hat die Produktion der Xbox 360 eingestellt, da man sich nun komplett auf die Xbox One konzentrieren möchte, welche das neue Modell der Xbox-Reihe und Hauptkonkurrent der Playstation 4 ist. Die Dienste und Dienstleistungen der Xbox 360 sollen weiterhin geleistet werden.


Quelle: Computerbase

Microsoft hat nun nach über einem Jahrzehnt, in dem die Xbox 360 produziert worden ist, bekannt gegeben, dass man dieses Modell nicht mehr produzieren wird. Laut Microsoft seien mit der Produktion der Xbox 360 viele Probleme verbunden, was bei einem Modell mit veralteter Technik völlig legitim erscheint. Natürlich ist auch davon auszugehen, dass man sich der aktuellen Modell, der Xbox One, widmen möchte. Möglicherweise könnte die Absetzung der Produktion auch damit zu tun haben, dass Gerüchte kursieren, dass Microsoft bereits zwei neue Versionen der Xbox One plant und die Kapazitäten hierfür einsetzen möchte.

 

Nachdem Microsoft in der letzten Zeit hart daran gearbeitet hat, die Abwärtskompatibilität der Xbox One zu steigern, sollte dieser Schritt nur die wenigsten Spieler unglücklich machen, da die Mehrheit der Spiele auch auf dem aktuellen Modell lauffähig geworden sind und teilweise dank der stärkeren Hardware besser dargestellt werden können. 

Ganz besonders hat man hervorgehoben, dass alle mit der Xbox 360 verbundenen Dienste und Dienstleistungen weiterhin geleistet werden sollen. Die Onlinefähigkeit, welche den meisten Spielern wichtig sein sollte, dürfte also in der nächsten Zeit noch nicht gefährdet werden.

Anzeige