Microsoft: "Großartige" Resonanz zur Xbox One S

Die neue Xbox One S, welche erstmals auf der E3 gezeigt wurde, scheint auf ein hohes Interesse bei den Nutzern zu stoßen. Laut Microsoft ist das Interesse an der neuen Konsole außergewöhnlich hoch, was sich auch in den E3-Statistiken und den Vorbestellungen wiederspiegele.


Quelle: XBox Wire

Die neue Slim-Version der Xbox One hat Microsoft auf der diesjährigen E3 enthüllt und ist mit dem bisherigen Interesse der Nutzergemeinde offenbar recht zufrieden. Als Kennziffer nahm man hier unter anderem die Pressekonferenz der Xbox One S, welche 6,6 Millionen mal live gestreamt wurde. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Anstieg von immerhin 78 Prozent.

Obwohl man noch keine konkreten Zahlen zu den Vorbestellungen angibt, sei das Interesse an der Pre-Order-Version der Xbox One S besonders hoch. Diese kostet 400 US-Dollar und bietet 2 Terabyte Speicherplatz, also doppelt so viel wie die reguläre Variante, wie sie später in den Handel kommt. Zu den Verbesserungen gegenüber der ursprünglichen Xbox One gehören ein um 40 Prozent kleineres Gehäuse mit integriertem Netzteil, 4k-Support für Bluray-Filme sowie HDR-Funktion für Videospiele.

Anzeige