Konsolenabsatz: PS4 zieht erstmals an PS3 vorbei

VG Chartz zufolge soll die PlayStation 4 im Hinblick auf die Absatzzahlen erstmals an dem Vorgänger PlayStation 3 vorbeigezogen sein. Interessant ist dabei ein weiterer Spitzenwert, den sich sogar beide Konsolen teilen.


Neben der ursprünglichen PlayStation 4 kamen mit der PlayStation 4 Slim sowie der Pro-Variante zwei weitere Versionen der aktuellsten Sony-Spielekonsole hinzu. Das reicht nun offenbar, um am Vorgänger PlayStation 3 erstmals im Hinblick auf die Verkaufszahlen vorbeizuziehen. VG Chartz zufolge soll die PlayStation 4 seit der Veröffentlichung etwa 88,05 Millionen Mal verkauft haben - die PlayStation 3 kommt auf 86,90 Millionen verkauften Einheiten im angedachten Lebenszyklus. Unklar ist allerdings, ob die erwähnte Zahl den tatsächlich an Endkunden verkauften Geräten entspricht oder nur an Händler ausgelieferte Konsolen in die Statistik miteingeflossen sind.

Hierzulande ist die PlayStation 4 besonders angesagt: Die Konsole wurde in Deutschland 6,13 Millionen Mal verkauft - die PlayStation 3 ist hingegen lediglich 4,74 Millionen Mal über die Ladentheke gewandert. In anderen Ländern sieht es anders aus - besonders im Ursprungsland Japan bleibt die PlayStation 3 Spitzenreiter mit 10,47 Millionen abgesetzten Einheiten, dort kommt nämlich die PlayStation 4 auf 7,24 Millionen Einheiten. Interessant ist auch, dass sich die aktuelle sowie die letzte Generation der Sony-Konsole das Spiel mit dem meisten verkauften Kopien teilen: Grand Theft Auto V wurde sowohl für die PS4, als auch für die PS3 am meisten gekauft. Allerdings ist auch hier wieder die PS3 vorne: Spieler haben 20,31 Millionen Mal zur PS3-Fassung gegriffen, lediglich 18,80 Millionen Spieler entschieden sich für die PlayStation 4-Version. In der Grafik sind die Meistverkauften PS4-Spiele zu sehen (Stand: November 2018)

Sony hat die Playstation 3 im November 2006 auf den Markt gebracht und den offiziellen Vertrieb Mitte 2017 eingestellt. Während dieses Zeitraums erschien die PlayStation 4 (November 2013) - die aktuellste Iteration in Form der PlayStation 4 Pro hat Sony im November 2016 auf den Markt gebracht.

Quelle: VG Chartz

Anzeige