Zotacs Zbox Magnus EC52070D kommt mit RTX 2070 und Intel-CPU

Zotac aktualisiert die hauseigene ZBOX und stattet selbige künftig auf Wunsch mit einer schnellen RTX 2070 von Nvidia aus. Das erste Produkt mit dieser GPU kommt als EC52070D auf den Markt und wird mit einem Core i5-8400T von Intel kombiniert.


Eine neue ZBOX von Zotac steht in den Startlöchern: Zur CES angekündigt, erreicht der Mini-PC mit starker Hardware nun den Handel. Zwar ist das komplette System im Gehäuse mit Ausmaßen von 22,5 x 20,3 x 12,8 cm (LxBxH) im Vergleich zu herkömmlichen Towern recht kompakt, fällt aber gegenüber den anderen ZBOXen aus dem eigenen Hause deutlich größer aus. Das ist der starken Grafikkarte geschuldet: Zotac verbaut Nvidias RTX 2070 mit 8 GB GDDR6-Speicher. Um der Abwärme Herr zu werden, wird jedoch ein Stromsparprozessor verbaut - es handelt sich hierbei um den Core i5-8400T von Intel, der mit einer TDP von 35 Watt klarkommt. 


Wie so oft bleibt die restliche Ausstattung je nach Ausstattungslinie in der Hand des Nutzers: Möglich sind maximal zwei SO-Dimm-Module mit einer Kapazität von jeweils bis zu 16 GB, die unterstützte M.2-SSD darf auch NVMe beherrschen und wird mit vier PCIe-Bahnen angebunden. Anschlussseitig stehen mit gleich sechs USB-3.1-Schnittstellen der zweiten Generation (einer davon in Typ-C-Ausführung) sowie zwei Netzwerkbuchsen ausreichend Konnektivitätsmöglichkeiten bereit. Die verbaute RTX 2070 in Standardausführung bietet drei DisplayPort, einen HDMI- sowie Dual-Link-DVI-Ausgang zur Verbindung mit einem Monitor. Zotac will die Zbox Magnus EX52070D außerdem in einer Variante mit vorinstalliertem Windows 10 anbieten - dazu sind eine 128 GB M.2-SSD sowie 8 GB Arbeitsspeicher verbaut. Zu Preisen hat sich der Hersteller nicht geäußert.

Anzeige