Cebit 2014: MSI stellt Nightblade-Gaming-Barebone vor

MSI hat am eigenen Stand auf der Cebit 2014 ein neues Produkt vorgestellt, dass in Form eines Mini-ITX-Barebone-Systems Mainboard, Netzteil und ein komplett neues Cube-Gehäuse vereint. Das Nightblade stellt damit das erste teilassemblierte Mini-PC-System des Herstellers dar und soll mit der Zugehörigkeit zum MSI Gaming-Brand hauptsächlich für Spieler interessant sein. Doch auch Komplettsysteme auf Basis des Nightblade sind angedacht.


Mit dem neuen Nightblade verbindet MSI insgesamt drei Komponenten in Form eines Barebone-Systems, dass sich mit zusätzlicher CPU und Grafikkarte zu einem leistungsstarken Gaming-Mini-PC entwickeln lässt. Genauer kommt neben einem Netzteil mit 600 Watt Leistung und 80Plus-Gold-Zertifizierung das MSI Z87I Gaming Nightblade Motherboard zum Einsatz, welches auf Intels Z87-Express-Chipsatz basiert und bis zu 16 Gigabyte DDR3-3.000-Speicher unterstützt. Die Hauptplatine bietet des weiteren Features wie 7.1-Channel-HD-Sound mit Audio-Boost sowie SoundBlaster, E2200-Killer-Gigabit-Lan, Intels Wireless-AC-7260-Technologie, einen eSATA-, zwei USB-2.0- und vier USB-3.0-Ports.

Jeweils zwei weitere USB-2.0- sowie -3.0-Anschlüsse sind am Frontpanel untergebracht und werden durch einen OC-Genie-Button ergänzt, der die integrierte Overclocking-Funktion des Motherboards aktiviert. Abschließend gehört zum Nightblade ein kompaktes, schwarzes Cube-Gehäuse mit Tragegriff, das Dual-Slot-Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 290 Millimetern aufnehmen kann und im Betrieb an der Front rot beleuchtet ist.

Nach Aussagen von MSI, soll das neue Nightblade Barebone im März für eine unverbindliche Preisempfehlung von 449 Euro erscheinen. Zudem wird es in Zusammenarbeit mit einigen Resellern auch Komplettsysteme geben, deren Preise natürlich variieren.

Weitere Produkte von MSI sind auf Amazon gelistet.

Anzeige