YouTube veröffentlicht eigene iOS-App

Einen Tag vor der Vorstellung von iPhone 5 und iOS 6 veröffentlicht Google seine eigene YouTube-App für iOS. Bisher entwickelte Apple eine eigene YouTube-App, die auf jedem iPhone zum Einsatz kam. In iOS 6 wird Apple diese App jedoch nicht mehr integrieren.


Quelle: YouTube Blog

Vor rund vier Wochen gab Apple bekannt, in der kommenden iOS-Version 6 keine YouTube-App mehr integrieren zu wollen. Die entsprechenden Vereinbarungen zwischen Apple und Google sind ausgelaufen. Auch im Zuge der wachsenden Konkurrenz zwischen den beiden Konzernen dürften beide Parteien darüber recht froh sein. Deswegen mussten die Entwickler bei Google nun schnell an einer eigenen App arbeiten.

Die App ist nun fertiggstellt, zumindest für iPhone und iPod, und kann im App Store heruntergeladen werden - eine eigene iPad-Version soll schnellstmöglich nachfolgen. Die neue App bietet wesentlich mehr Funktionen als die alte Apple-Anwendung. Gerade in Bezug auf Community-Funktionen hat Google wesentlich mehr Features integriert als Apple. Zunächst ist die App nur im amerikanischen App Store verfügbar. Deutsche Benutzer müssen sich noch etwas gedulden.

Anzeige