Youtube Premium: Google stellt sein Abomodell um und erhöht Preise

Googles Premium-Abodienst Youtube Red heißt künftig Youtube Premium und kostet für Neuabonnenten zwei US-Dollar mehr im Monat. Gleichzeitig gibt es mit Youtube Music einen weiteren Dienst in zwei Ausprägungen.


Quelle: Google

Ab dem 22. Mai ändert Google seine Abodienste auf Youtube grundlegend um. Dann wird es anstelle von Youtube Red das neue Youtube Premium geben - es ersetzt im Grunde den älteren Dienst und kostet 11,99 US-Dollar pro Monat (statt 9,99 USD). Nutzer, die schon jetzt eingeschrieben sind, bezahlen aber vorerst den günstigeren Preis weiter. Ebenfalls wird es dann den abgespeckten Dienst Youtube Music Premium geben, welcher sich an Nutzer richtet, die ihr Abo primär zum Musikhören nutzen wollen. Dabei bieten die Abos folgende Vorteile:

Gültig sein wird das Angebot und den Ländern USA, Australien, Neuseeland, Mexiko und Südkorea - Deutschland sowie weitere Gebiete sollen später folgen. Indes bleibt noch unklar, was mit dem parallel laufenden Dienst Google Play Music passieren wird. Es deutet sich an, dass dieser früher oder später in Youtube Music Premium integriert wird, womit auch alle Abonnenten der beiden Dienste letztendlich zusammengefasst werden - offiziell hat sich Google aber noch nicht dazu geäußert.

Anzeige