WhatsApp mithilfe eines Tools auch am Desktop nutzbar

Der bekannte Messenger-Dienst WhatsApp gehört zu den am meisten verbreitetsten Programme für moderne Smartphones und Tablets. Mit der App lassen sich, zumindest in der Vergangenheit ohne Abozwang, kostenlose Kurznachrichten über das Internet versenden. Bisher war die entsprechende Software lediglich auf mobilen Endgeräten lauffähig, was nun versierte Entwickler ändern können.


Quelle: Whatsapp-Desktop-Client

Trotz der Verbreitung von Smartphones sowie Tablets sind nach wie vor viele Nutzer nicht in der Lage, mit dem eigenen mobilen Endgerät ordentlich und fehlerfrei zu tippen. Insbesondere lange Chat-Sessions mit dem bekannten Messenger WhatsApp können dadurch zu einer Tortur werden. Dies erkannten auch findige Entwickler, welche nun mit einem Open-Source-Tool demnächst Abhilfe schaffen: Mit einem Programm lässt sich der Dienst nun auch auf Windows-Rechnern starten. Das entsprechende Projekt ist vor geraumer Zeit gestartet und mittlerweile funktioniert auch die Authentifizierung mit den Servern von WhatsApp.

Allerdings gibt es bis auf diese Erfolgsmeldung vom WhatsApp-Client für den Windows-PC nichts mehr zu berichten. Seit dem letzten November wurden keine neuen Programmcodes hinzugefügt, sodass die Entwicklung des durchaus hilfreichen Tools unter die Räder gekommen ist. Wer das Know-How besitzt, kann mithilfe des verfügbaren Programmcodes das Projekt fertigstellen. 

Wer von euch begrüßt einen WhatsApp-Clienten für den PC? Oder reicht auch schon die mobile Variante des Messengers?

Bei Amazon sind Smartphones erhältlich.

Anzeige