Facebook arbeitet an eigenem Sprachassistenten

Auch Facebook will im Markt für Sprachassistenten mitspielen und entwickelt derzeit eine Alternative zu Alexa, Siri und Google Assistant.


Spekulationen zufolge arbeitet Facebook seit längerem an einem Sprachassistenten nach dem Vorbild Alexa, Siri und Google Assistant. Gegenüber Reuters hat ein Facebook-Sprecher nun offiziell bestätigt, dass man an "Sprach- und KI-Technologien arbeitet, die in der Produktfamilie Augmented Reality und Virtual Reality eingesetzt werden könnten". Dazu zählt auch Oculus, unter dessen Namen erst kürzlich mit der Rift S eine neue VR-Brille vorgestellt wurde.


Wann denn ein möglicher KI-Assistant zu erwarten ist, ließ Facebook offen. Als Marktführer im Bereich Smart Speaker, wo KI-Assistenten besonders intensiv genutzt werden, gelten derzeit Amazon und Google mit einem Marktanteil von 63 respektive 31 Prozent in den USA.

Quelle: Reuters

Anzeige