Raijintek: Neuer Hersteller will in Deutschland durchstarten

Raijintek wird in Kürze als neuer Hersteller auf dem deutschen Markt zu finden sein und versucht mit zahlreichen Innovationen aus den Bereichen "Kühlung", "Gehäuse" und "Netzteile" durchzustarten. Unter der Leitung von Tony Sahin (ehemals Xigmatek) werden die Produkte von Raijintek in Deutschland entwickelt sowie in Taiwan gefertigt. Die Marke will zudem mit einer scharfen Preispolitik für frischen Wind am Markt sorgen.


Obwohl der Hardware-Markt unzählige Hersteller vorweisen kann, die mit Unmengen an Produkten um die Gunst der Käuferschaft buhlen, will ein weiteres Unternehmen hierzulande Fuss fassen. Raijintek (Raijin: japanisch für "Donnergott") verspricht Innovation und Qualität zu fairen Preisen. Wer dieser Aussage skeptisch gegenüber steht, könnte zum Launch erster Produkte positiv überrascht werden, denn hinter Raijintek stecken keine Unbekannten. Unter der Leitung von Tony Sahin, der in der Vergangenheit für Xigmatek tätig war, werden Produkte in Deutschland entwickelt und designt. In Taiwan fertigt die Firma dann die Serien-Modelle. Dadurch wird Raijintek laut eigenen Aussagen eine scharfe Preispolitik an den Tag legen können und damit der Konkurrenz einheizen.

Starten will der neue Hersteller mit einer ganzen Reihe an CPU-Kühlern, die in Single- sowie Dual-Tower-Bauweise gefertigt sind. Wie bereits von Xigmatek-Kühlern bekannt, werden die kommenden Raijintek-Ableger auf die Heatpipe-Direct-Touch-Technologie setzen, woraus eine schnelle Wärmeübertragung von dem CPU-Heatspreader zu den Wärmeleitröhren resultieren soll. Nach den ersten Produkten der Kühlungssparte folgen dann Gehäuse sowie Netzteile. Genauere Infos konnte Raijintek diesbezüglich bisher noch nicht äußern. Dennoch sind wir auf die neuen Produkte gespannt und werden alle Interessenten auf dem Laufenden halten.

Obwohl die offizielle Webseite von Raijintek aktuell noch nicht online ist, zeigt das Unternehmen Präsenz auf Facebook.  

Anzeige