Seagate: SATA 3 Festplatte mit 2TByte

Gestern war es endlich soweit: Festplattenhersteller Seagate präsentierte mit der Barracuda XT die erste Festplatte mit einem SATA 3 Interface. Der Datenspeicher mit der Bezeichnung "ST32000641AS" fasst bis zu zwei Terabyte an Daten und soll sogar schon ab der nächste Woche im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt seitens Seagte bei 299 US-Dollar.


Für das Geld bekommt man jedoch auch ein bisschen mehr als nur ein neues Interface. So ist die Festplatte, dank eines neues Controllers, mit einem 64 MByte großen Cache ausgestattet. Dies ist im Bereich der Desktop-Festplatten eine Neuerung. Einen ähnlich großen oder größeren Cache findet man sonst nur in Solid State Drives.

Zudem sollte erwähnt werden, dass sich die Festplatte aus vier 500 GByte Pattern zusammensetzt und mit einer Geschwindigkeit von 7200 U/min arbeitet. Auf die Festplatte gibt Seagate außerdem fünf Jahre Garantie.

Anzeige