Seagate Barracuda Green: zwei sparsame Festplatten vorgestellt

Der Festplattenspezialist Seagate hat zwei neue Festplatten vorgestellt. Diese entstammen der "Barracuda Green"-Familie und sollen dadurch besonders leise und sparsam agieren. Außerdem setzen sie schon auf den neuen SATA-6Gb/s-Standard und das 4K-Sektor-Format.


Seagate hat mit zwei neuen Festplatten die "Barracuda Green"-Reihe eingeführt. Die beiden Modelle bieten dabei eine Kapazität von 1,5 und 2 TByte und verfügen über einen 64 MByte großen Cache. Ebenfalls zum Einsatz kommt die neue SATA-6Gb/s-Schnittstelle sowie Seagates SmartAlign-Technologie. Letztere soll die Vorteile des 4K-Sektor-Formats vollständig ausschöpfen. Die Platter drehen mit 5900 U/min, was einen leisen Betrieb und geringen Stromverbrauch verspricht. Beworben werden die zwei Neulinge von Seagate mit dem Spruch: "Geringer Stromverbrauch ohne Leistungseinbußen".

In unserem Preisvergleich sind die Seagate Barracuda Green 1500GB sowie Seagate Barracuda Green 2000GB bereits ab 70 respektive 90 Euro gelistet.

Anzeige