Scythe zeigt neue Netzteilserie von 650 bis 1000 Watt

Der japanische Kühlungsspezialist Scythe startet ab heute den Verkauf seiner neuen Chouriki 2-Netzteilserie. Diese Netzteile zeichnen sich durch ihre hohe Effizienz von bis zu 90% aus und können mit der 80Plus Silber Zertifizierung aufwarten. Erhältlich ist die Chouriki 2-Serie mit 650, 750, 850 oder 1.000 Watt Leistung. Der Kunde hat außerdem die Wahl zwischen einer Version mit Kabelmanagement, sowie einer Standard-Version mit fest verlöteten Kabelsträngen. Wie von Scythe gewohnt, entsprechen sämtliche Komponenten japanischen Standards und sind für eine hohe Lebensdauer ausgelegt. Dies wird unterstützt durch eine Vielzahl an integrierten Schutzschaltungen (Überstrom,- Überspannung,- Unterspannungs,- Kurzschluss- und Überlastungsschutz und Überhitzungssicherung).


Außerdem gewährt Scythe eine fünfjährige Herstellergarantie auf die ganze Chouriki 2 Serie. Doch auch in Sachen Optik brauchen sich die Netzteile nicht zu verstecken. Die ansprechende Oberfläche aus gebürstetem Stahl sorgt für ein edles Äußeres. Für die Kühlung kommt ein geregelter 135 mm Lüfter aus der bewährten Scythe Kama Flex Serie zum Einsatz. Das hochwertige S-FDB (Sony® Fluid Dynamic Bearing) Lager ist ein Garant für eine hohe Lebensdauer von bis zu 120.000 Stunden MTBF, sowie für eine sehr geringe Geräuschentwicklung. Eine integrierte Lüftersteuerung gewährleistet, dass die Drehzahl des Lüfters entsprechend der Auslastung und der Temperatur des Netzteils individuell angepasst wird. An der Netzteilrückseite sorgt eine spezielle Wabenstruktur für einen optimierten Luftdurchfluss. Die Scythe Chouriki Netzteil-Serie ist ab sofort ab rund 110 Euro im Handel erhältlich.

Anzeige