Radeon HD 6770: HIS mit neuer IceQ-Version

HIS will seine erfolgreiche IceQ-Serie nach unten erweitern und nimmt nach der HD 6970 nun auch die Radeon HD 6770 mit ins Programm auf. Dabei will der Grafikkarten-Spezialist neben einer normalen Version ein Turbo-Modell mit erhöhten Taktraten auf den Markt bringen.


Quelle: Hardwareluxx

Der Grafikkarten-Spezialist Hightech Information Systems Limited - kurz HIS - wird seine hauseigene IceQ-Serie im unteren Mittelklasse-Bereich erweitern. Neben der Radeon HD 6970 wird nun auch die HD 6770 mit einer blau-türkisen Optik versehen und bekommt natürlich eine überarbeitete Platine spendiert. Der eingesetzte IceQ-Kühlkörper leitet die Wärme der GPU über zwei vernickelte Heatpipes mit einem Durchmesser von acht Millimetern samt einem kleinen Axial-Lüfter ab.

Die HIS Radeon HD 6770 IceQ X wird in zwei Varianten erscheinen: Die normale Version setzt dabei auf die von AMD festgelegten Taktraten von 850 Megahertz und 2400 Megahertz für GPU respektive Video-Speicher. Zusätzlich wird es ein leicht übertaktetges Modell geben, das mit dem Namenszusatz "Turbo" versehen ist. Die Karte wird dann mit 880 Megahertz und 2500 Megahertz rechnen. 

Beide Modelle sollen ab sofort verfügbar sein, sind aber noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet.

Anzeige