OLPC-Projekt: Tablets für alle Kinder!

Das "One Laptop per child"-Programm wurde bereits vor einiger Zeit ins Leben gerufen. Bisher konnte man allerdings noch keine großen Erfolge erziehen. Das Ziel der Sache ist, dass auch die Schulen mehr mit der digitalen Welt verschmelzen und Kinder bereits im frühen Alter den Umgang mit Computern erlernen. Nun startet man einen neuen Versuch mit einem günstigen Tablet-PC.


Dabei soll ab 2012 ein spezielles Tablet für Kinder sowie Schüler auf den Markt kommen, welches auf den Namen XO-3 hören wird. Da hierbei auch sehr junge Generationen mit einem solchen Gerät ausgestattet werden sollen, bemüht man sich zurzeit noch um die Bruchfestigkeit des Displays bzw. des ganzen Gerätes. Zudem soll der Bildschirm auch in der Sonne noch gut lesbar bleiben - eine ganz besondere Herausforderung, so Projektgründer Nicholas Negroponte. Im Inneren soll ARM-basierte Hardware arbeiten, wodurch die Verwendung von Googles Betriebssystem Android naheliegt. Ebenfalls soll eine Kamera, ein Mikrofon sowie eine Kopfhörerbuchse nebs USB-2.0-Anschluss an Bord sein. Der Preis wird bei rund 100 US-Dollar liegen.

Anzeige