OCZ stellt neue ZX-Netzteilserie vor

OCZ hat drei neue Netzteile vorgestellt. Die Modelle aus der ZX-Reihe tragen dabei alle die 80Plus-Gold-Plakette und sollen durch besonders saubere Spannungen überzeugen.


Auch wenn OCZ beschlossen hat, sich vornehmlich auf den SSD-Markt zu konzentrieren und deshalb das Geschäft mit Arbeitsspeichern eingestellt hat, gibt es dennoch einen Bereich, den man noch nicht aufgegeben hat: die Netzteilsparte. So hat man mit der neuen ZX-Serie nun drei Geräte vorgestellt, welche allesamt mit einer 80Plus-Gold-Zeritifizierung glänzen können.

Ein 140-Millimeter-Lüfter soll dabei für einen leisen Betrieb sorgen. Hauptaugenmerk bei den 850, 1000 und 1250 Watt starken Netzteilen hat man laut OCZ besonders auf saubere Ausgangsspannungen gelegt - die Ripple-&-Noise-Werte sollen dadurch besonders gering ausfallen. Der Hersteller setzt zudem auf eine einzelne, starke 12-Volt-Schiene. Wann und zu welchem Preis die Netzteile in den Handel kommen, ist bisher noch nicht bekannt.

Anzeige