OCZ Agility 3: günstige SSD mit SF-2200

Neben der schnellen Vertex-Serie hatte der Speicherspezialist OCZ mit der Agility-Reihe bisher immer auch etwas langsamere, aber dafür günstigere SSDs auf im Angebot. Diese setzen dabei zwar auf den gleichen Controller wie die größen Brüder, setzen aber auf etwas billigeren NAND-Flash-Speicher.


Auch bei der dritten Generation auf Basis der neuen SF-2200-Controller von SandForce wird sich an dieser Verkaufsstrategie dabei nichts ändern. So sind nun drei Modelle der kommenden Agility-3-Serie in unserem Preisvergleich aufgetaucht. Selbige erreicht dabei "nur" noch maximal 525 MByte/s beim Lesen anstatt der 550 MByte/s bei den Vertex 3. Die 4K-Leistungswerte liegen laut Hersteller bei 50.000 IOPS anstatt bei 60.000, die Schreibleistung verbleibt unverändert bei 500 MByte/s. Wirklich auffallen dürfte dieser geringe Unterschied im Alltag dabei nicht.

Wann genau die neuen Agility-3-Modelle auf den Markt kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt. Das Modell mit 60 GByte ist aktuell ab 120 Euro gelistet. Die Preise der 120- und 240-GByte-Version beginnen bei rund 210 Euro respektive 385 Euro.

Anzeige