MX-DS Turbo: Mach Xtreme stellt eigene SATA-III-SSD-Serie vor

"Sata III (6GB/s)" ist das aktuelle Thema im SSD-Bereich. Einige Hersteller des schnellen Flash-Speichers haben bereits ihre entsprechenden Produkte vorgestellt. Nun zieht Mach Xtreme Technology nach und veröffentlichte vor wenigen Minuten eine Pressemitteilung, in der Informationen zur kommenden MX-DS-Turbo-Serie enthalten sind.


Die aktuellen SSD-Controller ermöglichen immer schnellere Schreib- sowie Leseraten und bringen damit die derzeit verbreiteten Schnittstellen an das Limit. Um dem dabei entstehenden Flaschenhals-Effekt entgegenzuwirken ist es unumgänglich auf den bereits verfügbaren - aber noch kaum genutzten - SATA-III-Standard zu wechseln. Ein Großteil der SSD-Hersteller hat bereits entsprechende Produkte vorgestellt.

Nun ziehen die Jungs von Mach Xtreme Technology hinterher und präsentieren ihre MX-DS-Turbo-Serie mit SATA III (6GB/s). Als Basis dient ein Sandforce SF-2000-Controller, der Schreib- und Leseraten von 555 MB/s beziehungsweise 510 MB/s ermöglicht. Außerdem stattet der Hersteller seine Modelle mit der hauseigenen "DuraClass"- und "DuraWrite"-Technologie aus, die neben der erhöhten Performance auch das Speicher-Management der verlöteten MLC-Chips verbessern sollen. Nach eigenen Angaben liegt der Stromverbrauch je nach Auslastung bei 1,6 bis 2,8 Watt und die "Mean time between failures (MTBF)" bei zwei Millionen Stunden.

Die MX-DS-Turbo-Reihe wird Modelle mit einer Kapazität von 120, 180, 240 und 480 Gigabyte beinhalten. Die Garantie und Gewährleistung erstreckt sich über 3 Jahre. Die Preise und die Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

Anzeige