Microsoft mit Designer-Maus "Arc Touch"

Neben Speedlink hat auch Microsoft ihre Variante einer Touch-Maus vorgestellt. Die Arc Touch ist lediglich 15 Millimeter dick und kann für den Transport flach zusammengelegt werden. Um Strom zu sparen wird die Maus hierbei automatisch abgeschaltet. Der vordere Teil ist dabei berührungsempfindlich, anstelle eines Mausrads gibt es jetzt nur noch einen Sensorstreifen. Je nach Fingergeschwindigkeit passt sich auch die Scrollgeschwindigkeit an. In diesem Sensorstreifen befinden sich zudem noch drei Buttons, welche individuell belegt werden können.


Die Arc Touch macht sich Microsofts Bluetrack-Technologie zur Abtastung des Untergrunds zu Nutze und arbeitet vollkommen kabellos. Ein 2,4-GHz-Funktempfänger liegt bei. Dieser kann während des Transports magnetisch auf der Unterseite der Maus angeheftet werden.

Die neue Touch-Maus soll ab November zu einem Preis von 69,99 Euro erhältlich sein.

Anzeige